VR KündigungsGeld 2.0

Die sichere Geldanlage mit kurzer Kündigungsfrist

Unser VR KündigungsGeld 2.0 ist für Privat- und Firmenkunden eine gute Alternative oder auch  Ergänzung zu Ihrem Fest- oder Tagesgeld. Gleichzeitig ist es eine sichere Geldanlage ohne feste Laufzeit und mit kurzfristiger Verfügungsmöglichkeit.
Sie bestimmen individuell, wie viel Geld Sie anlegen möchten und sichern sich einen attraktiven Zinssatz.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Keine Kontoführungsgebühr.
  • Sie setzen auf eine sichere Anlage ohne Kursschwankungen.
  • Sie legen Ihren Anlagebetrag individuell fest. Zuzahlungen sind jederzeit möglich.
  • Sie bleiben flexibel. Sie können Ihre Geldanlage, ganz oder in Teilbeträgen, täglich unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 90 Tagen kündigen.
  • Sie sichern sich einen attraktiven und variablen Zinssatz.
  • Das Geld ist bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien eG im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung* geschützt.

Konditionen im Überblick:

Egal ob Neu- oder Bestandskunde, wenn Sie neues Geld bei uns anlegen bleiben Sie flexibel und können die Geldanlage, ganz oder in Teilbeträgen, täglich unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 90 Tagen kündigen. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich zum 31.12.

Konditionen nach Hausbankstatus:

Natürlich profitieren Sie als Bestandskunde besonders von unseren attraktiven Konditionen.
Je nach Hausbankstatus können Sie einen Zinsaufschlag von bis zu 50% erhalten.1
In welchem Status Sie sich aktuell befinden sehen Sie unter:
www.vrb-niederschlesien.de/hausbankmodell oder Sie erfragen diesen bei Ihrem Berater.2

  Hausbankstatus oder Anlagebetrag3 Zins p.a. Zinsaufschlag4
Platin oder ab 500.000 EUR 2,25 % + 50 %
Gold oder ab 50.000 EUR 2,10 % + 40 %
Silber oder ab 25.000 EUR 1,80 % + 20 %
Bronze oder ab 10.000 EUR 1,65 % + 10 %
Basis oder bis 10.000 EUR 1,50 %  

*Einlagensicherung: Die Bank ist der BVR Institutssicherung GmbH und der Sicherungs-einrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme schützen sie über den Institutsschutz auch die Einlagen der Kunden, darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen.

1 Im  Hausbankstatus Platin.
2 Ihr Hausbankstatus wird monatlich aktualisiert. Die Anpassung des Zinssatzes erfolgt quartalsweise.
3 Konditionsfindung: Abhängig vom Hausbankstatus oder dem Durchschnitthabenvolumen im letzten Monat vor Anpassung bzw. Anlagebetrag bei Neuanlage.
4 Berechnungsgrundlage des Zinsaufschlags ist die Basisverzinsung. Die aktuelle Kondition erfragen Sie bitte bei uns.