"Sterne des Sports"

Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen

Machen Sie mit bei den "Sternen des Sports". Wir, die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehren die Sportvereine Deutschlands, die sich gesellschaftlich engagieren.

Preisverleihung "Sterne des Sports" in Bronze 2020

Der Sportverein NSAC Görlitz hat am 1. September 2020 den „Großen Stern des Sports“ 2020 in Bronze überreicht bekommen. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert. Zudem hat sich der NSAC Görlitz damit für die Auszeichnung im Wettbewerb „Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene qualifiziert. Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine SV Aufbau Kodersdorf 1951 und der Tennisclub Oppach. Sie bekamen ein Preisgeld in Höhe von 1.000 und 500 Euro.

NSAC Görlitz e.V.

Projekt: FLOORCROSS Görlitz 

Mit der jüngsten Abteilung - dem FLORCROSS Görlitz - bewarb sich der NSAC Görlitz e.V. für den Stern des Sports 2020. Mit dem "FLOORCROSS" geht der Verein neue Wege im Bereich des Gruppensports. Die Sportart vereint nicht nur alle Komponenten der sportlichen Fahigkeiten wie Kraft, Ausdauer, Balance, Beweglichkeit, sondern auch Menschen mit den verschiedensten Zugangsvoraussetzungen. Ob ambitionierter Sportler oder der eingerostete "Couchpotato" - jeder findet hier seine persönliche Herausforderung um sich selber BESSER zu machen! In Gruppen zwischen 6 und 12 Leuten wird trainiert und auf verschiedenste Art und Weise der Körper gefordert. Jede Einheit ist verschieden und jeder Trainingsreiz ist durchdacht. Neben dem Training steht der Communitygeist im Vordergrund! Bei FLORCROSS Gorlitz geht es also nicht darum, der beste Sportler zu werden, sondern egal wie alt oder jung man ist, einen neuen Horizont fur Teamgeist, Empathie und Gruppendynamik zu entwickeln.  

SV Aufbau Kodersdorf 1951 e.V.

Projekt: Sommercamp des SV Aufbau Kodersdorf

4 Tage Spaß mit Übernachtung, Ausprobieren von neuen Sportarten, Soziales Miteinander auf und neben dem Platz - das sind 3 Punkte, die beim Sommercamp der Fußballabteilung des SV Aufbau Kodersdorf zum 13. Mal auf dem Plan stehen. Mit bis zu 50 Campteilnehmern hat sich eine tolle Tradition entwickelt, die jedes Jahr auf das Neue ausgelebt wird. Neben der Hauptsportart Fusball inklusive Trainingseinheiten und Wettkämpfen können Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren neue Sportarten kennen lernen oder einfach das soziale Miteinander mit Freunden genießen. Egal ob es das Balancieren auf einer Slackline, das spannende Nightball unter Schwarzlicht oder ein Lagerfeuer am Abend ist: Für jedes Kind ist etwas dabei.

Tennisclub Oppach e.V.

Projekt: Grenzüberschreitendes Trainingscamp für Kinder und Jugendliche in Hradek (CZ)

Mit seinen grenzüberschreitenden Trainingscamp für Kinder und Jugendliche in Hradek (CZ) bewarb sich der Tennisclub Oppach e.V. Das Trainingscamp im Nachbarland Tschechien ermöglicht dem Verein ein intensiveres Training und fördert den Zusammenhalt der Kinder untereinander. Auf den in Hradek vorhandenen 8 Tennisplätzen können sich alle  Campteilnehmer gleichzeitig auspowern, was auf der vereinseigenen kleinen Sportanlage mit nur 2 Platzen nicht möglich ist. In Hradek arbeiten deutsche und tschechische Trainer Hand in Hand, die den Kindern nicht nur Tennis, sondern auch die tschechische Kultur sowie die Sprache etwas näher bringen.

1. Platz - NSAC - 1.500 EUR

2. Platz - SV Aufbau Kodersdorf 1951 e.V. - 1.000 EUR

3. Platz - Tennisclub Oppach e.V. - 500 EUR

Der Wettbewerb "Sterne des Sports" im Überblick

Einsatz für den Breitensport

Bei dem Wettbewerb "Sterne des Sports" zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine gleich dreimal aus. Ihr Verein kann auf kommunaler, Landes- und sogar auf Bundesebene gewinnen. Mitmachen lohnt sich: Auf lokaler Ebene gibt es bis zu 1.500 Euro für die Vereinskasse und auf den Bundessieger warten 10.000 Euro Geldprämie.

Ihr Verein kann zu den Siegern gehören

Die "Sterne des Sports" werden an Vereine verliehen, die sich in Ihrer Region über das normale Breitensportprogramm hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagieren und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Bewerben Sie sich mit Ihrem besonderen Engagement. Dieses Engagement kann sich zum Beispiel auf folgende Bereiche beziehen:

  • Bildung und Qualifikation,
  • Ehrenamtsförderung,
  • Familien,
  • Gesundheit und Prävention,
  • Gleichstellung,
  • Integration und Inklusion,
  • Kinder und Jugendliche,
  • Klima-, Natur- und Umweltschutz,
  • Leistungsmotivation,
  • Senioren oder
  • Vereinsmanagement.

Doch auch Sportvereine, deren Engagement zu keinem dieser Beispiele passt, können sich bewerben.

Die "Sterne des Sports" in Bronze, in Silber und in Gold

Die "Sterne des Sports" in Bronze

Wir verleihen die "Sterne des Sports" in Bronze an Vereine in unserem Geschäftsgebiet. Der Sportverein mit der besten Bewerbung gewinnt den "Großen Stern des Sports" in Bronze und ist automatisch für die Teilnahme am Wettbewerb auf Landesebene und für die "Sterne des Sports" in Silber qualifiziert. Alle Siegervereine erhalten zudem einen attraktiven Geldpreis.

Die "Sterne des Sports" in Silber

Bei den "Sternen des Sports" in Silber geht es um den Sieg auf Landesebene. Alle Gewinner der "Großen Sterne des Sports" in Bronze stellen sich einer Jury des jeweiligen Landessportbundes und des regionalen Genossenschaftsverbandes. Der bestplatzierte Verein erhält den "Großen Stern des Sports" in Silber sowie eine Geldprämie und konkurriert dann mit den übrigen Landessiegern um die "Sterne des Sports" in Gold.

Die "Sterne des Sports" in Gold

Der "Stern des Sports" in Gold ist die höchste Auszeichnung bei diesem Wettbewerb. Das Engagement des Siegervereins wird in großem Stil geehrt: Seit 2007 zeichneten die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Gewinner abwechselnd aus. Gemeinsam mit Prominenten aus Sport und Gesellschaft überreichten sie die begehrten Preise und hohe Geldgewinne in der DZ BANK direkt am Brandenburger Tor in Berlin.

So bewerben Sie sich

Ausschreibung

Die Volksbanken Raiffeisenbanken schreiben die "Sterne des Sports" gemeinsam mit den Sportverbänden in ihrer Region aus. Gehört Ihr Verein zu unserem Geschäftsgebiet, dann können Sie bei den "Sternen des Sports" dabei sein. Auch wenn Ihr Verein nicht im Geschäftsgebiet einer teilnehmenden Bank liegt, können Sie mitmachen. Der regionale Genossenschaftsverband und das Service-Center "Sterne des Sports" (+49 696700-625) helfen Ihnen gerne weiter.

Teilnahme und Bewerbung

Teilnehmen können alle Vereine, die sich mit gezieltem Engagement aktiv, sozial und gesellschaftlich engagieren. Die nächste Bewerbungsrunde startet im Frühjahr 2021.

Preisverleihung "Sterne des Sports" in Gold 2019

Die Preisverleihung im Video

Im Januar würdigten der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken herausragende Vereine mit den "Sternen des Sports" in Gold 2019. Bundeskanzlerin Angela Merkel, BVR-Präsidentin Marija Kolak und DOSB-Präsident Alfons Hörmann dankten allen Preisträgern persönlich für ihr Engagement.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken & Deutscher Olympischer Sportbund (Stand: Januar 2020)

Publikumspreis 2019

In Kooperation mit der ARD wurde außerdem der Publikumspreis "Sterne des Sports" vergeben. Aus einer Vorauswahl aus allen Landessiegern wählte die Bundesjury drei Kandidaten aus, die sich dem Zuschauer-Voting stellen durften. Die Zuschauer entschieden über die Reihenfolge der Plätze 1 bis 3.

Häufige Fragen zu den "Sternen des Sports"

In unserem Verein gibt es mehrere interessante Engagements. Können wir auch mehrere Bewerbungen einreichen?

Selbstverständlich können Sie sich auch mit unterschiedlichen Engagements bewerben.

Kann unser Verein sein Engagement erneut einreichen?

Ja, solange Sie noch keinen "Großen Stern des Sports" in Bronze erhalten haben, können Sie sich mit Ihrem Engagement erneut bewerben.

An wen kann ich mich bei Fragen zur Bewerbung wenden?

Der regionale Genossenschaftsverband und das Service-Center "Sterne des Sports" (+49 696700-625) helfen Ihnen gerne weiter.