Hüpfburg für Vereine und Institutionen

Eine besondere Attraktion für Ihre Veranstaltung

Sie planen eine Veranstaltung und möchten auch für Ihre kleinen Gäste eine Attraktion anbieten? Wir haben die Lösung: Alle gemeinnützigen Einrichtungen unseres Landkreises Görlitz haben die Möglichkeit, unsere Hüpfburg kostenfrei auszuleihen.

Für Privatpersonen oder Firmen beträgt die Ausleihgebühr der Hüpfburg 59,50 Euro inkl. Mwst pro Tag.

Mit ihrer auffallenden orange blauen Farbe sticht sie hervor und lockt viele Besucher an.

Der Transport ist denkbar einfach, denn auch ein PKW-Anhänger hierfür wird von uns gestellt. Selbstverständlich entspricht die Hüpfburg allen Sicherheitsanforderungen und ist auf dem neuesten technischen Stand.

Um Spaß und Sicherheit auf der Burg zu gewährleisten, bitten wir Sie, die folgenden wenigen und einfachen Regeln zu beachten:

  • Es sollte immer jemand zur Stelle sein, der das Geschehen rund um die Burg beaufsichtigt. Wildes Toben oder ähnliches sollte nicht gedultet werden.
  • Damit gleichzeitig für Spaß und Sicherheit gesorgt ist, sollten die Aufsichtspersonen darauf achten, daß immer eine Gruppe von Kindern des gleichen Alters und etwa der gleichen Größe in der Burg spielt. Die Anzahl der Kinder liegt im Ermessen der Aufsichtsperson.
  • Aus Sicherheitsgründen sollten Kinder immer ihre Schuhe ausziehen, bevor sie die Burg betreten. Achten Sie darauf, daß sie keine möglicherweise gefährlichen Gegenstände dabei haben, da die Burg sonst beschädigt werden könnte.
  • Sorgen Sie dafür, daß die Kinder nur in der Burg spielen, nicht daneben. Achten Sie zum Beispiel darauf, daß Kinder nicht auf den Treppen, an den Ein- oder Ausgängen, auf den Wänden oder Burgwällen spielen.

Für Schäden, die durch vernachlässigte Betreuung der Burg durch den Mieter entstanden sind, haftet der Mieter. Eine ganztägige Betreuung der Hüpfburg wird durch den Mieter garantiert. Für den Versicherungsschutz ist der Mieter verantwortlich.
Bei Nichteinhaltung des Vertrages durch den Mieter erhebt der Mieter gegenüber dem Vermieter keinerlei Ansprüche. Der Mietvertrag ist nicht auf Dritte übertragbar. Zur gegenseitigen Sicherheit wird ein Nutzungsvertrag über die Nutzungsdauer geschlossen.